Site Loader

Das Institut für Freie Berufe (IFB) führt im Auftrag des Bundesverbands Freier Berufe (BFB) erneut eine Schnellumfrage zu den „wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie“ durch und lädt alle freiberuflichen Ärztinnen und Ärzte ein, sich zu beteiligen.

Bereits im vergangenen Jahr und zu Beginn des Jahres 2021 hat das Institut Freiberufler zu ihrer Lage in der Corona-Pandemie, den wirtschaftlichen Folgen und genutzten staatlichen Maßnahmen befragt. Ziel der aktuellen Erhebung ist es, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie sich die wirtschaftliche Lage der Freien Berufe mittlerweile entwickelt hat und wie die Berufsträger in die nähere Zukunft blicken.

Die Beantwortungsdauer beträgt etwa zehn Minuten. Die Datenerhebung erfolgt anonym. Ergebnisse werden ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet.

Die Online-Umfrage ist bis zum 18. Juli geöffnet und unter folgender Adresse erreichbar:

2. BFB-Umfrage

KVNO Praxisinfo | Themen: Schutzmittelausgabe, Testverordnung, Sonderregelungen, Umfrage BFB (PDF, 250 KB)