Site Loader

Seit Mitte Juni war für einige Teststellenbetreiber – darunter auch vertragsärztliche Praxen – die tagesaktuelle Meldung durchgeführter Bürgertests aus technischen Gründen vorübergehend nicht möglich. Das NRW-Gesundheitsministerium (MAGS) hat nun mitgeteilt, dass die Ursache für das Problem gefunden wurde und das Portal nun wieder uneingeschränkt erreichbar sein sollte. Das Problem hing mit der Verarbeitung der Groß- und Kleinschreibweise zusammen. Das MAGS empfiehlt Teststellenbetreibern deshalb, ihre Log-in-E-Mail-Adresse vorsorglich komplett in Kleinschreibung einzugeben.

KVNO Praxisinfo | Themen: Astrazeneca-Erstgeimpfte, MAGS-Portal (PDF, 370 KB)