Site Loader

Politik und Krankenkassen haben sich darauf verständigt, den Krankenhäusern im Falle von coronabedingten Mehrausgaben mit unbürokratischer finanzieller Hilfe zur Seite zu stehen. Das Gleiche erwarten wir für die Vertragsärzte, die zum Teil ebenfalls unter massivem wirtschaftlichem Druck stehen, weil viele Patienten die Praxen derzeit meiden – was andererseits ein gewünschter Effekt ist, um das Ansteckungsrisiko über das Wartezimmer zu verringern. Auch Praxen, die nicht arbeiten können, erwarten eine angemessene Entschädigung. Wir befinden uns derzeit in intensiven Abstimmungsgesprächen mit der Politik auf Bundesebene, um eine Kompensation für die vertragsärztlichen Praxen zu erreichen. Sobald hierzu Ergebnisse vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren.

Praxisinfo: Aktuelle Informationen zum Umgang mit der Coronakrise (PDF, 170 KB)