Site Loader

Im Zuge zurückgehender Corona-Neuinfektionen suchen wieder mehr Patientinnen und Patienten ihren Haus- oder Facharzt auf. Auch in der Terminservicestelle (TSS) der KV Nordrhein steigt die Zahl der Anrufer mit Terminvermittlungswunsch wieder. Nach rund 300 täglichen Anrufen im März/April, wird die TSS nun bereits wieder etwa 550 Mal pro Tag in Anspruch genommen.

Wir bitten Sie daher dringend, freie Termine über den eTerminservice der KVNO zu melden. Ganz besonders werden derzeit Termine für psychotherapeutische Sprechstunden nachgefragt. Am einfachsten ist das Melden der Termine über das KVNO-Portal. Informationen inklusive Erklärvideos erhalten Sie unter www.kvno.de.

Praxisinfo: 11 6 11 7, Termine melden, Schutzmaterial (PDF, 210 KB)