Site Loader

Ab Mittwoch stattet die KVNO die nordrheinischen Praxen wieder mit Schutzmaterial aus. Die nunmehr vierte zentrale Verteilaktion startet in Aachen für Ärzte und Psychotherapeuten aus Aachen-Stadt, Aachen-Kreis, Düren und Heinsberg. Danach folgen zentrale Materialausgaben in Köln, Bonn, Mönchengladbach, Neuss und Remscheid. Empfangsberechtigte Praxen werden wieder vorab per E-Mail oder Fax zu der jeweiligen Verteilaktion eingeladen. In der Einladung befindet sich ein QR-Code, der zur schnellen Legitimierung vor Ort dient und daher zur Ausgabe unbedingt mitzubringen ist.

Am Ende dieser vierten Verteilrunde wird die KVNO seit Ausbruch der Corona-Pandemie 33 Ausgabetermine vollzogen haben. Vor dem Hintergrund der zuletzt nochmals aufgestockten Lieferungen durch Bund und Land können bei der anstehenden Verteilaktion größere Mengen Schutzartikel an die Praxen ausgegeben werden – allein mehrere Millionen Schutzmasken. Das bislang beschaffte Material summiert sich auf rund 13 Millionen MNS/FFP1-Masken, rund 6 Millionen FFP2/3-Masken, 5,5 Millionen Paar Handschuhe und rund 30.000 Liter Desinfektionsmittel.

Über die künftige Verteilung von weiterem Schutzmaterial und die damit verbundene Logistik wird die KVNO zeitnah informieren. Da sich aufgrund der aktuellen Entwicklung ein geringerer Bedarf abzeichnet und ab Ende Juni keine Lieferungen seitens des BMG an die KVen mehr erfolgen, sollten Praxen künftig wieder eigene Beschaffungskanäle nutzen. 

Praxisinfo: Corona-Tests, Warn-App, Schutzmaterial, KBV-VV, ASV (PDF, 210 KB)