Site Loader

Wenn Sie keinen oder deutlich weniger COVID-19-Impfstoff geliefert bekommen als Sie bestellt haben, können Sie dies jetzt online melden. Darauf weist die Kassenärztliche Bundesvereinigung hin. Geben Sie in diesem Fall bitte auf der Internetseite des Paul-Ehrlich-Instituts an, was bestellt und was geliefert wurde.

Die Meldungen können dabei helfen, rasch einen Überblick über regionale Verteilungsprobleme zu erhalten. Um Einzelfälle überprüfen zu können, ist die Angabe der Kontaktdaten notwendig. Die Meldungen sollten möglichst zeitnah nach Feststellung des Fehlens von Dosen oder des Ausbleibens einer Lieferung erfolgen, wenn dies nicht vorher angekündigt worden war.

Meldung von Impfstoff-Lieferengpässen an das PEI

KVNO Praxisinfo | Themen: Auffrischimpfung, Praxisvertretung zwischen den Feiertagen, Verteilungsprobleme beim Impfstoff, Petition zu TI-Anwendungen